Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln

Einmal EWI, immer EWI

Seit mehr als 40 Jahren sind die Ehemaligen des Energiewirtschaftlichen Instituts vereinsmäßig organisiert und unterstützen die Entwicklung des Instituts. Seit dem Jahr 2010 firmiert der Verein unter dem Namen: „EWI Alumni – Verein der Absolventen und Freunde des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln e.V.“.

Gemäß seiner Satzung verfolgt der EWI-Alumni-Verein das Ziel, den Erfahrungsaustausch zwischen energiewirtschaftlicher Forschung und Praxis zu fördern. Seinen derzeit 380 Mitgliedern bietet EWI Alumni jährlich fünf Veranstaltungen, um sich energiewirtschaftlich weiterzubilden – und natürlich auch, um miteinander gesellig in Kontakt zu kommen und Verbindungen untereinander zu pflegen.

Jedes Jahr veranstaltet der EWI-Alumni-Verein einen Fach-Workshop für seine Mitglieder. Jeder Workshop bietet Vorträge, entweder von externen Experten, EWI-Alumni-Mitgliedern oder EWI-Forschern. Der diesjährige Workshop am 08.05.2014 beschäftigte sich mit dem Thema "Dezentrale Energie – Wo liegen die neuen Geschäftsfelder". 

Jedes Jahr im Mai bietet der Verein eine energiewirtschaftliche Exkursion an. Dieses Jahr ging es nach Leipzig. 2013 führte die Reise nach Kempten zu den Allgäuer Überlandwerken und 2012 reiste der Verein zum Thema "Solarthermie" nach Granada.
Lesen Sie mehr zu den Exkursion auf der Homepage des Alumni-Verein.

Die jährliche Mitgliederversammlung von EWI Alumni findet stets im November in Köln statt (letztes Jahr am 22.11.2013).

Der Verein bietet zwei verschiedene Mitgliedschaften an. Ordentliches Mitglied kann werden, wer im Fach Energiewirtschaft seine Diplomarbeit oder Dissertation an der Universität zu Köln geschrieben hat. Als außerordentliches Mitglied kann jeder Interessierte auf Antrag aufgenommen werden, soweit seine Mitgliedschaft den Zielen des Vereins dienlich ist.

Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um EWI Alumni ist M.Sc. Lisa Just, Geschäftsführerin von EWI Alumni.