Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln gGmbH

Team

Hanna Decker, B.A.

Hanna Decker

ist seit 2018 Referentin in der Kommunikation am EWI. Ihr Schwerpunkt liegt in der inhaltlich-strategischen Vermittlung der Ergebnisse aus den Forschungs- und Beratungsprojekten des Instituts. Außerdem ist sie als Autorin selbst an Projekten beteiligt. Vor ihrer Zeit am EWI war Hanna Decker als Wirtschaftsredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung tätig und berichtete vor allem über Energie-, Klima- und Mobilitätsthemen. Sie studierte im Bachelor Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Energieökonomik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie an der Sciences Po Lyon (Frankreich). Derzeit absolviert sie außerdem ihren Master in Economics an der Universität zu Köln.

Kontakt
+49 (0)221 - 27729-230
Lebenslauf

Studien

Auftraggeber: Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA)

CO2-Bepreisung im Gebäudesektor und notwendige Zusatzinstrumente

Eine CO2-Bepreisung setzt Anreize für Investitionen in klimafreundliche Heiztechnologien und energetische Sanierung. Doch eine Abgabe für Treibhausgase oder ein Emissionshandel allein werden kaum ausreichen, um diese wirtschaftlich attraktiv zu gestalten. Zusätzliche politische Instrumente sind nötig, um den Besonderheiten des Gebäudesektors gerecht zu werden. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie, die das Energiewirtschaftliche Institut an der Universität zu Köln (EWI) und das Finanzwissenschaftliche Institut an der Universität zu Köln (FiFo) gemeinsam im Auftrag des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA) erstellt haben.