Das Team

Max Schönfisch, M.Sc.

Research Associate

Max Schönfisch, M.Sc.

Research Associate

ist seit 2016 Research Associate am EWI und Doktorand an der Universität zu Köln. In zahlreichen Beratungsprojekten für Auftraggeber aus der Industrie und dem öffentlichen Sektor beschäftigte er sich insbesondere mit Entwicklungen auf den Märkten für Strom und Erdgas und deren strategischen Implikationen. Darüber hinaus stellen auch Wasserstoff und Power-to-X Arbeitsschwerpunkte dar. Neben Unternehmen aus der Energiebranche beriet er u.a. das britische Department of Energy & Climate Change (DECC). Weiterhin entsandte ihn das EWI zweimal für mehrere Monate zur Internationalen Energie Agentur (IEA) nach Paris, wo er als Consultant in der Abteilung „Gas, Coal and Power Markets“ im Direktorat „Energy Markets and Security“ arbeitete. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der zukünftigen Rolle von Wasserstoff in den globalen Energiemärkten. Vor seiner Zeit am EWI studierte Max Schönfisch Staatswissenschaften an der Universität Passau sowie Energiewirtschaft an der University of Dundee (Vereinigtes Königreich).

Zeitschriften

Erschienen in: et – Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Vol. 70 (5), 2020, pp. 21-23.
Erschienen in: et – Energiwirtschaftliche Tagesfragen, Vol. 69 (12), 2019, pp. 65-66.
Erschienen in: et – Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Vol. 69 (4), 2019, pp. 45-46.
Erschienen in: et – Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Vol. 69 (3), 2019, pp. 33-36.
Erschienen in: et – Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Vol. 67 (6), pp. 34-38.

Beratungsprojekte

Rahmenvertrag für energiewirtschaftliche Beratungsleistungen
Entwicklung der Kohleverstromung in Europa
E-Mobility: Infrastruktur an der Schnittstelle von Automobil- und Energiewirtschaft
Szenarienentwicklung und Modellierung des europäischen Stromsektors
Energieszenarien für ein Energieversorgungsunternehmen
Das ökonomische Potenzial eines Power2Heat-Speichers im Industriesektor
Developments on UK Electricity Markets
Impacts of further Single Electricity Market reform and integration on Great Britain and the European Union

Forschungsprojekte

VISE: Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle bei dezentraler Energieversorgung – (Regionale) Virtuelle Kraftwerke