Tobias Sprenger

begann 2019 beim EWI, zunächst als Research Analyst und ist seit 2022 als Senior Research Consultant tätig. In Beratungsprojekten für Auftraggeber aus der Industrie und dem öffentlichen Sektor untersuchte er beispielsweise ein mögliches Marktversagen bei der Erzeugung von Elektrolyse-Wasserstoff, Pfade zur Dekarbonisierung der energieintensiven Industrie und die Entstehung von Wasserstoff-Industrieclustern. Darüber hinaus war er an einer umfassenden Stakeholder-Analyse eines Wasserstoff-Markthochlaufs für Deutschland beteiligt. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der Dekarbonisierung der Industrie sowie dem Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft. Vor seiner Zeit am EWI studierte Tobias Sprenger Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln mit Fokus auf Industrieökonomik, Wettbewerbsökonomik, Wirtschaftspolitik und Energieökonomik.