Wir erforschen und gestalten die Energie von morgen
Das EWI forscht und berät zu zunehmend komplexen Energiemärkten – praxisnah, energieökonomisch fundiert und agenda-neutral. Das EWI analysiert den Wandel der Energiewelt mit neusten volkswirtschaftlichen Methoden und detaillierten computergestützten Modellen.

Aktuelles

Wasserstoff: Mögliche Versorgungslücke in Belgien, den Niederlanden und Nordwestdeutschland

19. Oktober 2021 | Regionale Kooperationen sind für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft essenziell. Inwieweit der Bedarf in solchen Clustern eigenständig gedeckt wird und wie lokale Ungleichgewichte in der Versorgung bis 2030 im Cluster Belgien, Niederlande und Nordwestdeutschland ausgeglichen werden könnten, untersucht eine Studie des EWI.

Klimaneutralität 2045: EWI stellt Szenario für dena-Leitstudie vor

7. Oktober 2021 | Eine Bruttostromnachfrage von 698 TWh und ein Anteil erneuerbarer Energien von 68 Prozent, 66 TWh klimafreundlicher Wasserstoff, 14 Mio. Elektroautos und 4,1 Mio. Wärmepumpen im Jahr 2030: So könnte ein Zwischenschritt zur Klimaneutralität 2045 aussehen, zeigt das EWI im Rahmen der „dena-Leitstudie Aufbruch Klimaneutralität“.

CO2-Grenzausgleich in der EU: (Noch) kein „Level Playing Field”

4. Oktober 2021 | Die EU-Kommission hat einen CO2-Grenzausgleich vorgeschlagen, um „Carbon Leakage“ zu verhindern. In einem Policy Brief analysiert das EWI potenzielle Auswirkungen auf den internationalen Handel.

Haushalte: Kostenminimale Energie für Strom und Wärme

20. September 2021 | Im Abschlussbericht des „Virtuellen Instituts Smart Energy“ (VISE) geht es um die Energieversorgung von privaten Haushalten. Auch nicht-monetäre Präferenzen haben die Fachleute des EWI berücksichtigt.

EWI-Alumnus leitet Geschäftsstelle des Expertenrats für Klimafragen

2. September 2021 | Der Expertenrat für Klimafragen hat Dr. Jakob Peter, der 2019 am EWI promoviert hat, zu seinem Generalsekretär ernannt. Er wird die Geschäftsstelle des Rats in Berlin aufbauen und leiten.

Expertenrat für Klimafragen legt Bericht zu Sofortprogramm 2020 vor

25. August 2021 | Der Expertenrat für Klimafragen bewertet die Annahmen des Sofortprogramms der Bundesregierung für den Gebäudesektor, welches gemäß Bundes-Klimaschutzgesetz notwendig geworden war.
Hohe Kosten für Gas, Steinkohle und CO2 treiben Strompreise

Hohe Kosten für Gas, Steinkohle und CO2 treiben Strompreise

30. Juli 2021 | Die Preise an der Strombörse sind derzeit so hoch wie seit 2008 nicht mehr. Faktoren dafür benennt eine neue Kurzanalyse des Energiewirtschaftlichen Instituts (EWI).

Institut eröffnet Trainingsprogramm EWI Academy

29. Juni 2021 | Das Energiewirtschaftliche Institut (EWI) bietet Trainings zu energiewirtschaftlichen Themen für Politik und Praxis.

EWI Insights: Das „Lade-Trilemma“ beim Smart Charging von Elektroautos

23. Juni 2021 | Das Laden von Elektroautos stellt die Stromnetze vor Herausforderungen. Doch Forschung und Praxis können das sogenannte Lade-Trilemma entschärfen. Ein Beitrag von Arne Lilienkamp und Wolfgang Ketter.

Zahl des Monats

Newsletter

Dieser externe Inhalt kann aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen hier ändern.

Das EWI auf Twitter

Dieser externe Inhalt kann aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen hier ändern.