EWI Academy

Das EWI bietet Trainings zu aktuellen energiewirtschaftlichen Themen für Unternehmen, Politik, NGOs, Verbände sowie Ministerien an.

Aus der angewandten Forschungs- und Beratungstätigkeit sowie der akademischen Lehre verfügt das EWI über tiefgehendes Know-how zu den aktuellen Fragen, Herausforderungen und Trends in der Energiewirtschaft. Im Rahmen der EWI Academy wird dieses Wissen in strukturierten Trainings, Workshops und Seminaren an Fachleute aus der Energiewirtschaft, Industrie und Politik weitergegeben. Zielgruppe der Trainings sind sowohl Fach- und Führungskräfte aus Energiewirtschaft und Politik als auch aus anderen Bereichen und Branchen, für die ein Verständnis energiewirtschaftlicher Zusammenhänge immer wichtiger wird, wie zum Beispiel die Automobil- und Heizungsbranche.

Die Seminare können individuell für Sie und Ihre Schwerpunkte gestaltet werden, Inhouse oder online, in englischer oder deutscher Sprache. Zentraler Teil der Workshops ist neben Vorträgen die Diskussion Ihrer Fragen mit den Fachleuten des EWI. Neben individuell abgestimmten Programmen bieten wir die folgenden, bereits vielfach erfolgreich durchgeführten Seminare an:

Energiewirtschaft Kompakt

Die Workshopreihe bietet einen Überblick über aktuelle Themen der Energiewirtschaft. Dazu werden sowohl Grundlagen zu Stromversorgung und Strommärkten als auch die wichtigsten Trends anschaulich dargestellt. Die Workshops betrachten strukturiert die gesamte Wertschöpfungskette der Stromversorgung, von Erzeugung und Handel über Netzinfrastruktur bis zum Retailing. Die Teilnehmenden lernen zudem regulatorische Aspekte in liberalisierten Strommärkten und die wichtigsten aktuellen Entwicklungen wie Sektorenkopplung, Dezentralisierung und Digitalisierung. Zudem werden zentrale energiepolitische Fragen mit den Teilnehmenden diskutiert.

Zielgruppe dieser Reihe sind insbesondere Quer- und Neueinsteiger und -einsteigerinnen in die Energiewirtschaft, die einen kompakten Einblick in die wichtigsten aktuellen Themen und ein grundlegendes Verständnis der komplexen ökonomischen Strukturen der Stromversorgung erwerben möchten.

Das Seminar kann als Block von zwei Tagen oder als regelmäßige Veranstaltung mit 6 Terminen à 2 Stunden durchgeführt werden.

Crashkurs Energieszenarien

Energieszenarien sind ein wichtiger Teil des politischen und wissenschaftlichen Diskurses rund um die Energiewende. Ein solides Verständnis dieser Szenarien ist deshalb wichtig für die Einordung und Interpretation entsprechender Studien und die anschließende Übertragung in die unternehmerische oder politische Praxis. Das EWI hat langjährige Erfahrung in der Erstellung sowie Modellierung von Energieszenarien und war maßgeblich an zahlreichen viel zitierten Modellierungsstudien beteiligt.

Im Rahmen dieser Workshopreihe werden methodische Grundlagen für die Erstellung und Modellierung von Energieszenarien vermittelt. Dabei steht insbesondere die kritische Auseinandersetzung mit zentralen impliziten und expliziten Annahmen sowie die fundierte Interpretation von Ergebnissen im Fokus. Darauf aufbauend wird vermittelt, welche politischen Schlussfolgerungen aus Szenarienrechnungen abgeleitet werden können.

Zielgruppe dieser Reihe sind Fachleute aus Unternehmen und NGOs, die ein tiefgehendes Verständnis für die wichtigsten methodischen und inhaltlichen Aspekte zu Energieszenarien und deren Bedeutung in der unternehmerischen und politischen Praxis erwerben möchten.

Das Seminar kann als zwei halbtägige Veranstaltungen oder als Veranstaltung mit 4 Terminen à 2 Stunden durchgeführt werden.

Wasserstoffwirtschaft – Herausforderungen und Chancen

Der Energieträger Wasserstoff gilt als einer der zentralen Bausteine für das zukünftige Energiesystem. Der Hochlauf einer Wasserstoffwirtschaft ist allerdings mit einer Vielzahl von komplexen ökonomischen Fragen verknüpft. Diese Workshopreihe gibt einen strukturierten Überblick dieser Fragen und liefert praxisnahe Antworten direkt aus unserer Forschung.

Dazu wird die Versorgungskette einer zukünftigen Wasserstoffwirtschaft dargestellt und die wichtigsten Chancen und Herausforderungen von grauem, blauem und grünem Wasserstoff analysiert. Darauf aufbauend werden zentrale Fragen zur Finanzierung und Regulierung des Hochlaufs beleuchtet. Schließlich erfolgt eine Diskussion von möglichen Geschäftsmodellen, die entlang der Wertschöpfung einer Wasserstoffwirtschaft etabliert werden können.

Zielgruppe dieser Reihe sind Fachleute aus der Energiewirtschaft sowie Investorinnen und Investoren, die eine vertiefte Einführung in die Wasserstoffwirtschaft suchen und Anwendungen sowie Geschäftsmodelle von Wasserstoff verstehen möchten.

Das Seminar kann als eintägiger Block oder als Veranstaltung mit drei Terminen à 2 Stunden durchgeführt werden.

E-Mobilität – Herausforderungen und Chancen

Mit der Elektromobilität werden die bisher getrennten Sektoren Energiewirtschaft und Verkehr miteinander verknüpft. Entlang dieser neuen Schnittstelle ergeben sich verschiedene Herausforderungen und Chancen, sowohl aus der Perspektive der Automobilbranche als auch der Energiewirtschaft.

Diese Workshopreihe gibt einen strukturierten Überblick über die wichtigsten Fragen zur Elektromobilität. In den zweistündigen Sessions werden E-Mobilitätstrends in ganz Europa sowie die Herausforderungen und Chancen für die Konvergenz des Energie- und Mobilitätssektors mit einem Fokus auf die Entwicklung von intelligenten Ladestationen für Elektrofahrzeuge erklärt. Unsere Fachleute geben auch Einblicke in Geschäftsmodelle wie virtuelle Kraftwerke, Lademanagement am Arbeitsplatz und Interoperabilität.

Zielgruppe dieser Reihe sind Fachleute aus der Energiewirtschaft sowie Investorinnen und Investoren, die einen vertieften Einblick in die Entwicklung der Elektromobilität und die Implikationen für Anwendungsfälle und Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft benötigen.

Das Seminar kann als eintägiger Block oder als Veranstaltung mit drei Terminen à 2 Stunden durchgeführt werden.