Datenanalysen und -bereitstellung

Das EWI verfügt über eine regelmäßig aktualisierte Kraftwerksdatenbank mit konventionellen und erneuerbaren Stromerzeugungsanlagen. Flächenpotenziale für zusätzliche Wind- und Solarenergie werden mit einem eigens entwickelten Tool identifiziert und werden mit aktuellen Preisdaten der europäischen Strom- und Gasmärkte ergänzt. Diese Daten sind maßgeblicher Baustein für unsere Simulationsmodelle wie DIMENSION. Darüber hinaus bieten wir die Datenanalyse für eine bestimmte Fragestellung sowie die Aufbereitung und Bereitstellung dieser Daten an, wie beispielsweise im EWI Merit-Order Tool oder in der Analyse der Auswirkungen des Kohleausstiegs auf Strompreise.

Diese Informationen über die Stromerzeugung und deren Kosten ergänzen wir mit detaillierten Daten über die Stromnachfrage einzelner Sektoren. Dies schließt insbesondere Kostendaten für (grünen) Wasserstoff sowie die Folgeprodukte wie synthetische Kraftstoffe ein. Darauf aufbauend analysieren wir unter anderem mögliche Transformationspfade von Energieverbrauchssektoren, insbesondere die Ausgestaltung der Sektorenkopplung am Beispiel des Wasserstoffmarkthochlaufs an. Diese Sektorenkopplung betrifft auch die Mobilität. Das EWI untersucht Mobilitätsdaten, beispielsweise von Elektro-PKW-Nutzern und bereitet die Ergebnisse und Schlussfolgerungen auf.

Angebotene Leistungen

  • Aufbereitung von Kraftwerksdaten
  • Potenziale für Erneuerbare Energien-Anlagen
  • Kostendaten für H2 und Folgeprodukte
  • Stromnachfragedaten
  • Auswertung von Mobilitätsdaten
  • Erstellung von Berechnungstools (Merit-Order, PtX-Kosten)
20240507-moved