Uni Köln bietet EWI Doctoral Fellowship in Kooperation mit dem EWI

Uni Köln bietet EWI Doctoral Fellowship in Kooperation mit dem EWI
12. Juli 2022 |

Das neue Programm für eine Promotion in der Energieökonomik mit einem dreijährigen Promotionsstipendium startet im Oktober 2022. Interessierte können sich ab sofort bewerben.

Die Cologne Graduate School in Economics, Management, and Social Sciences der Universität zu Köln schreibt in Kooperation mit dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln (EWI) ein Fellowship-Programm für Promovierende in Energieökonomik aus. Es umfasst die Ausbildung und die Betreuung zur Erlangung eines Doktorgrades oder eines PhD an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Das Stipendium ist den Forschungsthemen des EWI gewidmet:

  • Energiemärkte und Energieträger
  • Dekarbonisierung und Sektorenkopplung
  • Marktdesign und Regulierung
  • Digitalisierung und Dezentralisierung.

EWI-Fellows schreiben sich in das Doktorandenprogramm oder das PhD-Programm an der CGS ein. Sie erhalten ein dreijähriges Promotionsstipendium, nehmen am Promotionsprogramm des EWI teil und haben die Möglichkeit, parallel in Teilzeit am EWI zu arbeiten.

Einzigartiges akademisches Umfeld

Die Kombination eines der strukturierten Graduiertenprogramme der CGS mit dem Forschungsprogramm und den Aktivitäten des EWI bietet ein einzigartiges akademisches Umfeld. Qualifizierte Studierende ohne ausreichende wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung erhalten darüber hinaus eine zusätzliche Ausbildung und eine entsprechende Verlängerung der Stipendienlaufzeit (“Economics Booster”).

Interessierte können sich bis zum 31. Juli bewerben. Weitere Informationen finden sich hier:

20240507-moved