Das Klimaschutzprogramm 2030 und seine Auswirkungen

Die Berechnungen des EWI zu den Be- und Entlastungen der Haushalte durch das Klimaschutzprogramm 2030 zeigen die Auswirkungen des CO2-Preises, der Pendlerpauschale und der EEG-Kompensation. So hat eine 3-Personen-Familie mit einem Pendler in einem unsanierten Einfamilienhaus mit alter Ölheizung im Jahr 2025 201 Euro an Mehrkosten. Dagegen ergeben sich für eine einkommensstarke Familie mit zwei Pendlern in einem teilsanierten Einfamilienhaus 108 Euro höhere Kosten in 2025 durch das Klimaschutzprogramm. Für ein Paar in einer unsanierten Wohnung mit einer Gasheizung ohne Pendler gleichen sich die Effekte durch CO2-Bepreisung und EEG-Kompensation nahezu aus.

Art der Publikation: Sonstige Publikation
Verfasst von: Johannes Wagner, Philipp Theile, Lena Pickert, Tobias Sprenger
Datum: November 2019
Art der Publikation: Sonstige Publikation
Verfasst von: Johannes Wagner, Philipp Theile, Lena Pickert, Tobias Sprenger
Datum: November 2019