Berit Hanna Czock, M.Sc.

Senior Research Associate

Berit Hanna Czock, M.Sc.

Senior Research Associate

Berit Hanna Czock ist Senior Research Associate am EWI und Doktorandin an der Universität zu Köln. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich Energiesystemmodellierung und Marktdesign. In Beratungsprojekten für öffentliche und industrielle Auftraggeber hat sie beispielsweise analysiert, wie Deutschland bis 2045 klimaneutral werden könnte. Sie beriet unter anderem die Deutsche Energieagentur (dena), sowie verschiedene Stromnetzbetreiber. Seit 2021 ist Berit Hanna Czock wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gruppe Köln-Bonn „Climate Monitoring and Diagnostics” des Hans-Ertel-Zentrums für Wetterforschung (HErZ) des Deutschen Wetterdiensts. Beim HErZ forscht sie zu Versorgungssicherheit und den Einfluss von Extremwetter in Strommärkten mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien. Vor ihrer Zeit am EWI studierte Berit Hanna Czock Sustainable Energy Science mit Schwerpunkt Data Science an der Reykjavik University (Island) und Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln.

Studien

Im Auftrag von: Deutsche Energie-Agentur (dena)
Im Auftrag von: Gesellschaft zur Förderung des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln e. V.

Zeitschriften

Erschienen in: Energy, Vol. 249, 5 June 2022, 123664 (available online 11 March 2022).
Erschienen in: Energy & Buildings, Vol. 254, 1 January 2022, 111591 (online 24 October 2021).

Beratungsprojekte

dena-Leitstudie “Aufbruch Klimaneutralität”
Der Einfluss einer Gebotszonentrennung im deutschen Stromversorgungssystem
Rahmenvertrag für energiewirtschaftliche Beratungsleistungen
A Study on Redispatching and Balancing Strategies

Forschungsprojekte

Regionales Virtuelles Flächenkraftwerk für Versorgungssicherheit und Stromnetzstabilität (Quirinus)